Allgemeine Geschäftsbedingungen der Travelinho für die Internetplattform www.travelinho.com



Jede hier bezeichnete Tätigkeit der Travelinho, Herr Joan Montoya Moya, Jakob-Carl-Junior-Str. 12, 60316 Frankfurt am Main, (nachfolgend Travelinho) erfolgt auf Grundlage der anbei stehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB), die allen Kunden und Nutzern auf der Internetplattform www.travelinho.com (nachfolgend Internetplattform) und der mobilen App gegenüber durch Aushändigung bzw. Hinterlegung bekannt gegeben werden und von diesem anerkannt werden.

1. Allgemeines

1.1 Travelinho ist Betreiberin der Internetplattform www.travelinho.com und der korrespondierenden mobilen App. Auf dieser bietet Travelinho Kunden und Nutzern die Möglichkeit Leistungen auf dem Gebiet anzubieten, darzustellen und zu vergleichen.

1.2 Travelinho versteht sich Online-Informationsportal für Reisende, welches Reisende (nachfolgend Nutzer) mit Anbietern von Reiseleistungen jedweder Art zusammenbringen (nachfolgend Kunden) möchte. Travelinho erlaubt es dem Nutzer verschiedene Verkehrsmittel zu kombinieren. Travelinho ist aber weder Reiseveranstalter noch Reisevermittler oder Reisehändler.

1.3 Mittels Vergleichsmöglichkeiten können Kunden ihre eigenen Reiseleistungen auf der Internetplattform darstellen. Dies geschieht in der Weise als das Nutzer verschiedene Verkehrsmittel verschiedener Anbieter mit einander koordinieren können, falls sie von A nach B gelangen möchten. Der Nutzer muss die jeweiligen Verkehrsmittel aber einzeln bei jedem Kunden buchen.

1.4 Travelinho erbringt in diesem Zusammenhang keine Reiseleistungen. Vertragspartner eines Beförderungsvertrages werden alleinig der Kunde und der Nutzer. Travelinho steht nicht für die Erfüllung der vertraglichen Haupt- und Nebenleistungspflichten des Kunden ein.

1.5 Travelinho haftet insbesondere nicht für Verspätungen oder Ausfälle der von den Kunden beworbenen Verkehrsmittel. Travelinho haftet darüber nicht für Probleme, die  durch Verbindungen zwischen Strecken (sowohl zwischen gleichen als auch verschiedenen Verkehrsmittel) entstehen können. Der Nutzer muss vor Einkauf der Tickets sicher stellen, dass die Informationen (inklusive Uhrzeiten und Preisen) stimmen und ein Umstieg möglich ist. Das Risiko eine Strecke zu verpassen aus welchen Gründen auch immer übernimmt der Nutzer.

1.6 Travelinho ist für den Inhalt der Plattformen der Kunden nicht verantwortlich und kontrolliert diese auch nicht. Inhalte dieser Plattformen werden sich nicht zu eigen gemacht, für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Plattformen übernimmt Travelinho keine Garantie und keine Gewähr. In diesem Zusammenhang wird dem Nutzer empfohlen die jeweilige AGB des Kunden aufmerksam zu lesen, bevor Leistungen des Kunden in Anspruch genommen werden.

1.7 Travelinho steht über die Internetplattform Widgets von Dritten zur Verfügung. Sobald der Nutzer auf die Internetplattform von Dritten weitergeleitet wird, ist Travelinho weder inhaltlich noch organisatorisch verantwortlich. Es gelten die AGB des Dritten.

2. Werbung

2.1 Kunden haben die Möglichkeit von Travelinho auf der Internetplattform zur Verfügung gestellte Flächen in Anspruch zu nehmen, um eigene Leistungen zu bewerben, anzubieten oder zur Schau zu stellen.

2.2. Art und Weise der Inanspruchnahme sind zwischen Travelinho und dem Kunden zu vereinbaren. Es besteht kein Recht des Kunden auf Inanspruchnahme von Werbefläche auf der Internetplattform. Die Inanspruchnahme ist immer von einer jeweiligen Verfügbarkeit abhängig.

2.3 Der Kunde stellt Travelinho die entsprechenden Materialien zur Verfügung. Travelinho i ist berechtigt diese anzupassen, zu editieren und zu modifizieren, damit diese den Anforderungen der Internetplattform entsprechen.

2.4 Der Kunde garantiert, dass er alle notwendigen Marken- und Urheberrechte in Bezug auf das Werbematerial inne hat bzgl. befugt ist die Rechte von Dritten zu nutzen. Der Kunde wird Travelinho von jeder Inanspruchnahme durch Dritte aufgrund der Verletzung von Marken- und Urheberrechten freihalten und alle hier der Travelinho entstandenen Schäden ersetzen.

3. Booking.com Widget

3.1 Auf der Internetplattform wird zusätzlich auch ein Widget von Booking.com in angezeigt, mit dem man eine Unterkunft von Booking.com suchen kann. Der Nutzer würde dann auf die Webseite von Booking.com weitergeleitet. 

4. Eigenverantwortlichkeit der Kunden und Nutzer

4.1 Travelinho übernimmt keine Verantwortung für die von den Kunden der Internetplattform bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie für Inhalte auf verlinkten externen Websites. Travelinho gewährleistet insbesondere nicht, dass diese Inhalte der Wahrheit entsprechen, richtig sind bzw. bestimmten Zweck sollen bzw. können.

5. Gewährleistung bzgl. der Internetplattform

5.1 Travelinho versucht grundsätzlich die Nutzung der Internetplattform an sieben Tagen in der Woche 24 Stunden sicher zu stellen. Der Zugriff auf die Internetplattform kann zeitweilig und ohne weitere Benachrichtigung bei Systemfehlern, Wartungs- oder Reparaturarbeiten oder aus Gründen außerhalb der Kontrolle von Travelinho ausgesetzt werden.

5.2 Travelinho garantiert weder die Fehlerfreiheit noch die Vollständigkeit der auf der Internetplattform zur Verfügung gestellten Inhalte. Travelinho ist berechtigt, die auf der Internetplattform dargestellten Inhalte jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu verändern.

5.3 Die Inhalte auf der Internetplattform werden "wie besehen", ohne Zusicherungen, Gewährleistungen oder andere Bedingungen bereitgestellt.

6. Datenschutz

6.1 Bzgl. des Datenschutzes wird auf die auf der Internetplattform hinterlegte Datenschutzerklärung verwiesen (hier klicken).

7. Urheberrechte und Marken

7.1 Alle Texte, Grafiken, Ton-, Video- oder sonstige Bilddarstellungen und deren Anordnung auf der Internetplattform sind mit Copyright gesetzlich geschützt (Copyright © 2017 Travelinho, all rights reserved). Die jeweiligen Lizenzen von Bildern werden im Impressum nachgewiesen.

7.2 Teilweise unterliegen einige auf der Internetplattform wiedergegebene Bilder dem Urheberrecht Dritter. Der Kunde / Nutzer erklären sich bereit, auch diese zu achten und nicht zu verletzen.

8. Haftung

8.1 Travelinho und mit dieser verbundene Dritte sind nicht haftbar gegenüber Kunden / Nutzern für alle besonderen, zufälligen, direkten, indirekten oder Folgeschäden jeder Art oder Schäden jeder Art, die aus dem Verlust der Nutzung, von Daten oder Gewinnen entstehen, gleich, ob auf die Möglichkeit eines solchen Schadens hingewiesen wurde, der aufgrund oder in Verbindung mit der Nutzung der Internetplattform entstanden sein könnte.

8.2 Travelinho haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Travelinho oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.

8.3 Ebenfalls haftet Travelinho für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten. Dies sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen kann. In einem solchen Fall haftet Travelinho jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Travelinho haftet jedoch nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

8.4 Sämtliche in diesen AGB aufgeführten Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes oder der Leistungen und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

9. Änderung der AGB

9.1 Travelinho behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit nach eigenem Ermessen durch Veröffentlichung einer aktualisierten Version der AGB auf der Internetplattform zu ändern.

9.2 Alle Änderungen dieser AGBs gelten als genehmigt, wenn der Kunde / Nutzer nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Mitteilung der Änderung der AGB widerspricht.

9.3 Sollte der Kunde / Nutzer trotz der geänderten AGB die Internetplattform nach Ablauf der Frist von 30 Tagen weiter nutzen, wird die Weiternutzung als bindende Zustimmung zu den Änderungen erachtet.

10. Sonstiges

10.1 Nichts in diesen Nutzungsbedingungen schafft oder verleiht Rechte oder andere Vorteile für Dritte, die nicht Teil der Geschäftsbeziehung zwischen den Parteien sind.

10.2 Diese AGB stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Travelinho und dem Kunden / Nutzer in Bezug auf die Internetplattform dar und treten an die Stelle aller früheren Vereinbarungen den Parteien.

11. Geltendes Recht und Gerichtsstand

11.1 Diese AGB unterliegen, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts, dem Gesetz der Bundesrepublik Deutschland und werden nach diesem ausgelegt. Als Gerichtsstand gilt, soweit eine vertragliche Gerichtsstandsvereinbarung zulässig ist, der Sitz von Travelinho als vereinbart.

11.2 Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt im Inland und Ausland können sich, unabhängig von der konkreten Rechtswahl, stets auch auf das zwingende Verbraucherschutzrecht des Staates berufen, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

11.3 Alle Änderungen oder Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der Schriftform. Dies gilt auch für das Schriftformerfordernis an sich.

11.4 Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sind, wird die Wirksamkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

11.5 Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

11.6 Travelinho informiert alle Verbraucher hiermit, dass es nach dem Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG) nicht bereit oder verpflichtet ist an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen noch an einem solchen gegenwärtig teilnimmt.


Stand: August 2017